€5000

Spenden in Höhe von €5000 von 1 Unterstützer(n) eingegangen.

Seit über 25 Jahren führt der Verein Abenteuerspielplatz Riederwald e. V. auf dem Main für Kinder pädagogisch betreute Bootsfahrten durch. Mit der Aktion möchte der Verein bei den Kindern ein Bewusstsein für den sorgsamen Umgang mit Wasser wecken und einen Beitrag dazu leisten, das Wasser spielerisch zu erleben und zudem Frankfurt am Main als Hafenstadt kennenzulernen. Alljährlich werden dabei rund 5.000 Kinder befördert, davon 3.000 Kinder während der Ferienspielaktionen „Mainspiele“ am Sachsenhäuser Mainufer und 2.000 Kinder während der sog. „Hafenpiraten“, die im Osthafen starten. Drei vereinseigene Boote stehen hierfür zur Verfügung – die ehemalige Fechenheimer Fähre (Baujahr 1966), ein ehemaliges Forschungsschiff der Senckenberg Gesellschaft (Baujahr 1986) sowie ein ehemaliges Polizeiboot aus Magdeburg (Baujahr 1975). Da die Boote altersbedingt sehr störanfällig sind, andererseits aber das Interesse an den Bootsfahrten ständig wächst, muss der Verein Abenteuerspielplatz Riederwald e. V. dringend ein neues Boot anschaffen. Die Kosten für das Boot liegen bei € 100.000,00. € 50.000,00 stehen bereits zur Verfügung, für die restlichen € 50.000 benötigen wir weitere Spenden. 

 Wir freuen uns über Ihre Unterstützung! Das Team vom Abenteuerspielplatz Riederwald e. V.

Bei unseren im Jahr 2020 bereits zum 27. Mal stattfindenden Mainspielen konnte der Verein Abenteuerspielplatz Riederwald e. V. dank des Spendenaufrufs von Main Kind e. V. ein neues Hafenpiratenboot anschaffen, das in diesem Sommer bereits vielen Kindern zusammen mit ihren Eltern eine vergnügliche Fahrt auf dem Main ermöglicht hat.